Flagge des Vereins

Rückblick 2020

Bedingt durch die Corona-Pandemie wurden in der Saison 2019/2020 die meisten Veranstaltungen und Fahrten vom Kanu-Verein Stade sowie viele Veranstaltungen aus dem DKV-Sportprogramm abgesagt. Ein paar kleine wenige Veranstaltungen konnten wir aber doch noch durchführen und diese Aktivitäten sowie die Ergebnisse aus dem Vereins- und DKV-Wanderfahrer-Wettbewerb möchten wir nun in einem kleinen Jahresbericht aus dem Vorstand zusammenfassen:

Durchgeführte Veranstaltungen 2020:

Außerdem fand an 8 Terminen (25.06., 09.07., 23.07., 06.08., 20.08., 03.09., 17.09. + 01.10.2020) 14-tägig donnerstags „Afterwork Paddeln und Klönen“ auf der Schwinge statt!

Auch das „Kentertraining“ konnte in der Freibadsaison dienstags im Freibad Bützfleth unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden.

Im Vereinswettbewerb im Bezirk Lüneburg erzielte der KV Stade in der Punktebewertung den 4. Platz und in der Kilometerbewertung mit 8.937 km den 5. Platz von 19 gewerteten Vereinen. In unserem Vereins-Fahrtenbuch im Bootshaus wurden insgesamt 7.276 km eingetragen.

21 Mitglieder des KV Stade haben sich mit der Einreichung ihres elektronischen Fahrtenbuchs (eFB) oder des persönlichen Papierfahrtenbuchs zum Saisonende am DKV Wanderfahrer-Wettbewerb beteiligt.

In der Saison 2019/2020 wurden die Anforderungen an die Kilometerleistungen für das DKV Wanderfahrer-Abzeichen Bronze aufgrund der Corona-Einschränkungen halbiert. Dadurch haben insgesamt 10 Mitglieder des KV Stade das WFA Bronze erreicht.

Vereinsbeste/r des KV Stade nach Kilometern und Punkten wurde bei den Damen Marianne Böhm mit 814 km (1.114 Punkten) und bei den Herren Lars Klüser mit 1.852 km (2.202 Punkten).

Vereinsbeste/r Schüler/in / Jugendliche/r wurde Janina Rost mit 54 km.

Susi